Chelsea heiß auf Benteke

SID
Donnerstag, 07.05.2015 | 12:33 Uhr
Christian Benteke wird von mehreren Topklubs umworben
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Der FC Chelsea hat nach Goal-Informationen ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Christian Benteke, derzeit Angreifer in Diensten von Aston Villa.

Dank seines Formhochs überzeugte der belgische Nationalstürmer den portugiesischen Startrainer Jose Mourinho. Benteke erzielte seit der Ankunft von Coach Tim Sherwood wettbewerbsübergreifend elf Treffer in neun Partien.

Auch ein saftiges Preisschild von 42 Millionen Euro, das dem 1,91 Meter großen Mittelstürmer nach Goal -Informationen von den Verantwortlichen der Hammers kürzlich verpasst wurde, scheint den Abramovich-Klub nicht abzuschrecken.

Angeblich hatte Mourinho im Winter Wilfried Bony als Stoßstürmer im Auge, damals aber der Verpflichtung des Kolumbianers Juan Cuadrado Priorität eingeräumt. Dieses Zögern nutzte seinerzeit Manchester City, um den Ivorer vom FC Swansea loszueisen.

Nun rückt also Benteke in den Transfer-Fokus, um einerseits Blues-Legende Didier Drogba zu ersetzen und andererseits Diego Costa zu entlasten, der ebenso wie Angriffs-Option Nummer drei Loic Remy in dieser Spielzeit längere Zeit verletzungsbedingt aussetzen musste.

Christian Benteke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung