Di Maria schwört ManUtd Treue

SID
Sonntag, 17.05.2015 | 12:05 Uhr
Ein Herz für die Red Devils? Di Maria möchte jedenfalls in Manchester bleiben
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Angel Di Maria wechselte vor der Saison für die britische Rekordablöse von 75 Millionen Euro von Real Madrid zu Manchester United. Bislang konnte er die Erwartungen aber noch nicht erfüllen, dennoch schwört er dem Klub die Treue.

"Ich bin nicht zufrieden mit meinem ersten Jahr in England. Ich bin von Real Madrid hierher gekommen, um Titel zu gewinnen, aber es lief in dieser Saison insgesamt sehr schlecht für mich. Ich bin frustriert, denn ich will besser spielen", erklärte der 27-Jährige.

"Die Fans in England haben noch nicht den echten Di Maria gesehen. Ich weiß, dass ich es besser kann. Dieses Jahr war einfach nicht gut genug."

"Es ist nicht einfach, sich dem englischen Fußball anzupassen. Alle haben mir gesagt, dass das erste Jahr nicht einfach werden würde - und sie haben absolut recht", so Di Maria weiter, der wohl auch ein Thema beim FC Bayern München sein soll. "Aber ich schaue nicht nur auf dieses Jahr, ich will ein Teil in der Geschichte von Manchester United werden."

Ein Wechsel ist also wohl kein Thema, vielmehr schickte er gleich eine Liebeserklärung an die Red Devils hinterher: "Das Stadion ist einzigartig, die Fans sind sensationell - das ist ein fantastischer Klub. Ich finde es nur schade, dass wir den Fans nicht jede Woche unser bestes Gesicht zeigen konnten. Mein Traum ist es immer noch, mit United die Premier League und die Champions League zu gewinnen."

Van Gaal: "Di Maria hat die Qualität"

Nicht ganz so positiv sieht es sein Trainer Louis van Gaal, der den Flügelflitzer zuletzt oftmals auf der Bank sitzen ließ, oder ihn auf einer für ihn ungewohnten Position einsetzte.

"Er kann es immer noch schaffen, das kann jeder Spieler", erklärte der Niederländer. "Es ist nur wichtig, dass er das auch im Kopf umsetzen kann. Man kann sich im Training immer ändern, aber es ist schwierig, seine Gewohnheiten zu ändern. Wir machen immer wieder alte Fehler."

Um diese abzustellen, fordert der Coach gewisse Bedingungen: "Es ist nicht so, dass Di Maria nicht die Qualität besitzt. Aber er muss so spielen, wir wir das von ihm verlangen. Nicht so, wie ich es verlange, aber so, wie wir es als Klub von ihm verlangen."

Angel Di Maria im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung