Van Persie feiert Comeback

Von Adrian Franke
Dienstag, 21.04.2015 | 12:39 Uhr
Robin van Persie spielte 62 Minuten für die U21 von Manchester United
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Robin van Persie ist pünktlich zum Saisonendspurt wieder fit: Der Niederländer, der wochenlang aufgrund einer Knöchelverletzung ausgefallen war, meldete sich jetzt zurück und sammelte bei Manchester Uniteds Nachwuchs Spielpraxis.

Der Stürmer kam beim 1:1 der U21 gegen das Nachwuchsteam von Leicester City über 62 Minuten zum Einsatz, auch der gesperrte Jonny Evans sowie Adnan Januzaj und Rafael durften Spielpraxis sammeln - wenngleich Januzaj und Rafael leichte Verletzungen erlitten.

Van Persie war seit Ende Februar ausgefallen und hatte insgesamt sieben Pflichtspiele, darunter das Derby gegen Manchester City sowie das Duell mit dem FC Liverpool, verpasst.

Gegen Chelsea (0:1) reichte es am Samstag zumindest für einen Bankplatz, der 31-Jährige kam allerdings nicht zum Einsatz. Trotz seiner langen Verletzungspause belegt van Persie mit zehn Treffern in der internen Torjägerliste noch immer den zweiten Platz hinter Wayne Rooney.

Der Kader von Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung