Getränkekonzern will nach England

Will Red Bull Leeds übernehmen?

SID
Samstag, 04.04.2015 | 20:21 Uhr
Der Italiener Massimo Celino hatte Leeds United erst vor Kurzem übernommen
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Live
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Dem ehemaligen englischen Meister Leeds United liegt offenbar ein Übernahmeangebot des österreichischen Energydrink-Konzerns Red Bull vor. Die englische Tageszeitung Daily Mirror berichtet, dass der Getränke-Gigant dem Zweitligisten ein Angebot von 60 Millionen Pfund (ca. 82 Millionen Euro) unterbreitet hat.

Laut der Zeitung hat Leeds-Klubeigentümer Massimo Celino das Angebot von Red Bull bestätigt. Sollte es zu einer Übernahme kommen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sich der Vereinsname ändern wird.

Leeds United wäre neben Red Bull Salzburg, RB Leipzig und den New York Red Bulls der vierte Fußballverein, der vom österreichischen Energydrink-Konzern übernommen wird. Leeds war 1969, 1974 und 1992 englischer Champion, 1975 stand der Klub im Finale des Europapokals der Landesmeister gegen Bayern München (0:2).

Leeds United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung