"Arsenal kann wieder unbesiegbar sein"

SID
Mittwoch, 29.04.2015 | 14:16 Uhr
Jose Mourinho: "Arsenal hat schon jetzt eine phänomenale Mannschaft"
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Jose Mourinho vom FC Chelsea hat sich zu Thierry Henrys These, wonach der FC Arsenal vier Top-Neuverpflichtungen brauche, um wieder ganz nach oben zu kommen, geäußert: "Arsenal hat schon jetzt eine phänomenale Mannschaft. Henry hat gesagt, dass sie vier Top-Spieler brauchen. Gibt man ihnen vier Top-Spieler, werden sie, denke ich, wieder unbesiegbar sein", so der Coach der Blues.

Mourinho gab zudem einen Ausblick auf die kommende Saison: "Es wird im nächsten Jahr für jeden Einzelnen viel schwieriger. Die Premier League ist nicht wie Deutschland mit Bayern München, die Schweiz mit dem FC Basel oder Schottland mit Celtic Glasgow. Es ist sehr schwierig", gab der Portugiese, der in dieser Saison - nach 2004 und 2005 - vor seinem dritten Meistertitel mit den Londonern steht, zu.

Respekt vor Klubs aus Manchester

Als Konkurrenten für die anstehende Spielzeit hat The Special One, neben Arsenal, wieder die üblichen Verdächtigen auf dem Zettel. So zum Beispiel die beiden Klubs aus Manchester: "ManUnited hat auch eine außergewöhnliche Mannschaft, mit dem teuersten Spieler in der Geschichte der Premier League (Angel Di Maria, Anm. d. Red.), der noch nicht einmal spielt - das zeigt doch die Qualität des Kaders."

"Auch Manchester City hat das wunderbar gemacht, sie haben in drei Jahren zweimal den Titel geholt. Und nach allem, was man hört, werden sie im Sommer wieder investieren", sagte Mourinho.

Fünfter Titel winkt

Und die Reds will er ebenfalls nicht abschreiben: "Auch Liverpool kämpft seit vielen Jahren um den Titel."

Jedoch will sich der 52-Jährige momentan voll darauf konzentrieren, die laufende Saison gut zu beenden: Sollten die Blues am Mittwoch gegen Leicester gewinnen, könnten sie am Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel an der Stamford Bridge gegen Crystal Palace vor den eigenen Anhängern den fünften Meistertitel der Vereinshistorie perfekt machen.

Der Kader von Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung