Falcao deutet Abschied an

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 13:09 Uhr
Radamel Falcao hat seinen Abschied von Manchester United angedeutet
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Kolumbiens Star-Stürmer Radamel Falcao liebäugelt offenbar mit einem Abschied von Manchester United im Sommer. "Ich muss einen Platz finden, an dem ich regelmäßig spiele", sagte der 29-Jährige dem kolumbianischen TV-Sender Win Sports.

Bei United ist das aktuell nicht der Fall. In 22 Saisonspielen erzielte der Kolumbianer nur vier Tore, zuletzt wurde er von Teammanager Louis van Gaal sogar in die Reserve verbannt.

Falcao, der im vergangenen September auf Leihbasis vom AS Monaco nach Manchester gewechselt war, betonte, dass "jeden Tag" Anrufe von interessierten Vereinen eingehen würden.

"Wenn die Saison vorbei ist, werde ich analysieren, was das Beste für mich ist", sagte der Angreifer.

Radamel Falcao im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung