Nach elf Jahren an der Stamford Bridge

Cech vor Abschied aus Chelsea

SID
Dienstag, 24.03.2015 | 21:29 Uhr
Petr Cech will nicht länger die Nummer zwei hinter Thibaut Courtois sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ehemalige Welttorhüter Petr Cech will den FC Chelsea am Saisonende nach elf Jahren verlassen. Das gab der Tscheche am Dienstag in Prag bekannt.

Cech, dessen Vertrag in London noch bis 2016 läuft, hat seinen Stammplatz im Tor des Tabellenführers der Premier League an den Belgier Thibaut Courtois verloren.

"So möchte ich nicht noch eine Saison weitermachen, daher ist die Entscheidung gefallen", sagte Cech vor dem EM-Qualifikationsspiel der Tschechen gegen Lettland: "Ich muss etwas an der Situation ändern, denn ich möchte spielen und nicht auf der Bank sitzen."

Cech war 2004 von Stade Rennes nach Chelsea gewechselt und hatte mit den Londonern die Champions League 2012, die Europa League 2013, dreimal die Premier League (2005, 2006, 2010) und viermal den FA Cup (2007, 2009, 2010, 2012) gewonnen. In dieser Saison kam der Welttorhüter des Jahres 2005 bislang erst zu fünf Einsätzen in der Liga.

"Wenn ein Angebot kommt, werde ich darüber nachdenken", sagte Cech: "Es gibt Angebote, die kann man nicht ablehnen und Angebote, die man überdenken muss." Zuletzt war Cech mit Chelseas Premier-League-Kontrahenten FC Arsenal, dem FC Liverpool sowie mit Paris St. Germain und dem AS Rom in Verbindung gebracht worden.

Petr Cech im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung