Freitag, 06.03.2015

Paul Scholes lästert über deutschen Nationalspieler

"Özil schiebt Dienst nach Vorschrift"

Paul Scholes moniert mit harschen Worten die angeblich zu lasche Berufsauffassung von Mesut Özil. Arsene Wenger verteidigt seinen Schützling und kann sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Mesut Özil kam für 50 Millionen Euro zum FC Arsenal
© getty
Mesut Özil kam für 50 Millionen Euro zum FC Arsenal

Grundsätzlich könne man dem Weltmeister die vorhandene spielerische Klasse nicht absprechen, so Scholes in seiner Kolumne im Evening Standard. Jedoch mache Özil den Eindruck, als "schiebe er nur Dienst nach Vorschrift".

Die Vereinsikone von Manchester United glaubt, dass Özil "einen echten Anführer um sich herum" brauche, damit dieser ihn konstant zu absoluten Top-Leistungen peitsche.

Auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden FA-Cup-Duell der beiden Schwergewichte am Montag springt Arsene Wenger indes seinem Schützling, der zuletzt mit starken Leistungen aufzeigte, zur Seite: "Das ist nicht fair", entgegnet er, angesprochen auf Scholes' Seitenhiebe. Özil verfüge zweifelsfrei über die Qualität, nur "arbeite er deutlich härter" während des Spiels, als es sein Stil erahnen lässt.

Der in Straßburg geborene Fußballlehrer kann sich anschließend eine kleine Retourkutsche in Richtung Scholes nicht verkneifen: "Ein Spieler wie Paul Scholes hätte es geliebt, an der Seite eines Mesut Özil zu spielen."

SPOX Livescore App

Özil habe "den leichten Weg" gewählt

Scholes attackiert übrigens nicht nur Özil, er spricht Arsenal generell den Titelhunger ab. Über die Jahre hätten die wirklich ehrgeizigen Superstars wie Patrick Vieira, Thierry Henry, Cesc Fabregas oder Robin van Persie dem Emirates Stadium jeweils den Rücken gekehrt, "weil die Londoner nicht mehr zu den Titelanwärtern zählen".

Einmal so richtig in Fahrt gekommen, teilt der Absolvent von Uniteds berühmter 'Class of '92' weiter gegen den langjährigen Rivalen aus. "Mein Problem mit Arsenal ist", giftet er, "dass sie glücklich scheinen, jedes Jahr Vierter zu werden." Sie seien längst kein so hartnäckiger Konkurrent mehr, wie "in den ersten zehn Jahren unter Arsene Wenger".

Mesut Özil im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 15. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.