Matic beim Jubel verletzt

Von Adrian Franke
Donnerstag, 05.03.2015 | 09:49 Uhr
Nemanja Matic und der FC Chelsea durften den Pokalsieg feiern
© getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Chelseas Nemanja Matic hat sich nach dem Gewinn des Capital One Cups am vergangenen Wochenende beim anschließenden Jubel verletzt. Blues-Coach Jose Mourinho bestätigte jetzt den kuriosen Vorfall, nachdem der Serbe im Ligaspiel gegen West Ham United (1:0) ohnehin gesperrt gefehlt hatte.

"Matic ist verletzt, und das ist während den Feierlichkeiten nach dem Schlusspfiff passiert", so Mourinho laut der Daily Mail: "Ich mache keine Witze. Es ist keine schwere Verletzung, aber gegen West Ham hätte er nicht spielen können. Er hat sich etwas am Knöchel getan und auch wenn er nicht gesperrt gewesen wäre, hätte er nicht spielen können."

Der Mittelfeldmann war beim Lauf in die Fankurve unglücklich gestolpert und hingefallen. Im Champions-League-Spiel gegen Paris St. Germain am Mittwoch soll er aber wieder mitwirken können, wie Mourinho weiter berichtete: "Er wird gegen Paris spielen. Er wird auch am Samstag und am Sonntag trainieren."

Nemanja Matic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung