Ex-Freiburger bleibt ein Gunner

Coquelin bestätigt Verlängerung

Von Adrian Franke
Mittwoch, 18.03.2015 | 10:31 Uhr
In dieser Saison bestritt Coquelin 14 Einsätze für den FC Arsenal
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Francis Coquelin bleibt beim FC Arsenal. Der Ex-Freiburger bestätigte jetzt seine Vertragsverlängerung bis 2019, nachdem er im Winter noch für einen Monat zu Charlton Athletic ausgeliehen wurde. Doch das Verletzungspech bei den Gunners brachte ihn schnell wieder zurück - und inzwischen ist er im Mittelfeld gesetzt.

Auf die Frage der französischen Zeitung Ouest France, ob er verlängert habe, antwortete Coquelin: "Ja, bis 2019." Weiter betonte der Mittelfeldmann: "Ich bin jetzt insgesamt seit sieben Jahren hier, aber zum ersten Mal bekomme ich so viele Einsätze. Die anderen Spieler vertrauen mir, das hat die ganze Sache vereinfacht."

Arsenal verpasst Wunder gegen Monaco

Der Kurztrip zu Charlton, es war bereits das dritte Mal, dass er von den Londonern an einen anderen Klub ausgeliehen wurde, habe ihm dabei geholfen: "Ich habe nicht gespielt, deshalb hatte ich um den Wechsel gebeten. In dem einen Monat habe ich fünf Spiele absolviert, das hat mir Selbstvertrauen gegeben."

Der 23-Jährige weiß zudem genau, was Gunners-Coach Arsene Wenger von ihm verlangt: "Ich bin hart im Zweikampf und habe einen guten Schuss. Aber meine Offensivfähigkeiten werden nicht wirklich gebraucht. Wenn man hinter Spielern wie Sanchez, Cazorla, Özil, Giroud, Walcott oder Welbeck spielt - ich bin da, um den Jungs die Arbeit zu erleichtern."

Alle Infos zu Francis Coquelin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung