Hoffnungen auf Platz zwei noch nicht begraben

Sturridge will wieder in die CL

SID
Donnerstag, 19.03.2015 | 20:30 Uhr
Daniel Sturridge will mit Liverpool wieder in der Champions League spielen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Daniel Sturridge sagt, dass Liverpools Hauptaugenmerk immer noch auf der erneuten Qualifikation für die Champions League liegen sollte - wenngleich Trainer Brendan Rodgers bereits auf die erneute Vizemeisterschaft schielt.

Durch den jüngsten 1:0-Sieg über Swansea City hat der Verein seine Serie auf 13 ungeschlagene Spiele in Folge ausgebaut. Nun glaubt Rodgers sogar daran, dass der aktuelle Tabellenzweite Manchester City noch abgefangen werden kann. Die Citizens liegen nur vier Punkte vor den Reds.

Sturridges Priorität

Auch Sturridge hat die Hoffnungen auf Platz zwei noch nicht begraben, legt den Fokus in erster Linie aber auf die Sicherung des internationalen Wettbewerbs in der nächsten Saison.

"Es ist wichtig, dass wir den vierten Platz sichern und dann sehen wir weiter", betonte der Angreifer auf der offiziellen Klub-Website. Es sei im Bereich des Möglichen, die Saison als Vierter zu beenden. Wenn man weiter nach oben klettern könne, "dann wäre das perfekt", so Sturridge.

"Wenn wir am Ende unter den besten Vier landen, dann können wir im nächsten Jahr wieder um den Titel mitspielen." Dies sei "definitiv realistisch für uns."

Der Kader von Liverpool im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung