Yokohama steigt in London ein

Chelsea: Neuer Mega-Trikotdeal

Von Adrian Franke
Freitag, 27.02.2015 | 10:24 Uhr
Yokohama wird ab nächster Saison die Brust des FC Chelsea zieren
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Der FC Chelsea hat einen neuen lukrativen Trikotsponsor gefunden. Die Blues einigten sich mit Reifenhersteller Yokohama auf einen Fünfjahresdeal, ab der kommenden Saison wird die japanische Firma das Trikot der Londoner schmücken.

Wie die "Daily Mail" berichtet, kassiert Chelsea dafür umgerechnet gut 55 Millionen Euro pro Jahr, und damit doppelt so viel wie derzeit von Samsung. Es ist der zweithöchste Trikotsponsor-Deal im englischen Fußball hinter Manchester United. Chelseas Deal mit Samsung läuft nach der aktuellen Saison aus.

Zuvor hatten die Blues wochenlang ein Angebot von Turkish Airlines vorliegen, das dem Team knapp 35 Millionen Euro eingebracht hätte, doch Klubbesitzer Roman Abramowitsch wollte entschieden mehr. Yokohama bot Chelsea schließlich die gewünschte Summe, wodurch das Team auch deutlich mehr Spielraum mit Blick auf das Financial Fairplay erhält.

"Es ist uns eine absolute Freude, Yokohama als unseren neuen Trikotsponsor zu begrüßen und wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit", erklärte Chelsea-Vorstandschef Bruce Buck: "Chelsea und Yokohama passen perfekt zusammen. Beide sind globale Organisationen mit Fokus auf Leistung und Innovation. Außerdem haben beide enorme Ambitionen und eine Erfolgskultur."

Alle Infos zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung