Flügelspieler von Liverpool

Neuer Vertrag für Sterling?

Von Adrian Franke
Sonntag, 04.01.2015 | 13:23 Uhr
Raheem Sterling (r.) kann sich auf den großen Zahltag freuen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Die Gerüchte verdichten sich, dass der FC Liverpool das Tauziehen um seinen umworbenen Youngster Raheem Sterling gewinnt. Neuen Berichten von der Insel zufolge soll der Offensivmann noch im Januar einen neuen Vertrag unterschreiben.

Das meldet der "Telegraph". Demnach gehen die Klubbosse davon aus, dass Sterling bis Ende des Monats einen neuen Fünfjahresvertrag unterschreiben wird. Der 20-Jährige hatte vor einigen Wochen angeblich bereits ein Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt, welches ihm kolportierte 4,6 Millionen Euro pro Jahr eingebracht hätte.

Informationen der Zeitung zufolge forderte Sterlings Berater stattdessen ein Jahresgehalt von umgerechnet knapp acht Millionen Euro. Jetzt sollen sich beide Seiten in der Mitte getroffen und weitestgehend geeinigt haben.

Mutmaßlich wird der Vertrag, ähnlich wie der neue Kontrakt von Stürmer Daniel Sturridge, stark von Bonus-Zahlungen geprägt sein, wodurch sich der Klub zusätzlich absichern kann.

Sterlings aktueller Vertrag läuft noch bis 2017, unter anderem Bayern München, Paris St. Germain und Real Madrid sollen in den vergangenen Monaten Interesse an dem Flügelspieler gezeigt haben. Coach Brendan Rodgers hatte schon Mitte Dezember angekündigt: "Raheem ist glücklich hier. Er liebt es, für Liverpool zu spielen. Ich bin mir sicher, dass sich der Klub mit den Vertretern einigen kann."

Der FC Liverpool im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung