Nach Tritt gegen Can

Costa droht Drei-Spiele-Sperre

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 18:56 Uhr
Diego Costa (l.) droht nach seinem Tritt gegen Emre Can eine Sperre
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ein Tritt gegen den früheren Leverkusener Emre Can hat für den spanischen Nationalspieler Diego Costa ein Nachspiel. Der englische Verband FA leitete ein Verfahren wegen einer möglichen Tätlichkeit gegen den 26-Jährigen vom FC Chelsea ein.

Costa drohen nun drei Spiele Sperre. Der Stürmer war im Halbfinal-Rückspiel des Ligapokals am Dienstag gegen Cans FC Liverpool (1:0 n.V.) auf den Knöchel seines am Boden liegenden Gegenspielers getreten.

Wie die FA mitteilte, hatte der Schiedsrichter die Aktion nicht gesehen, daher können nun die Videobilder zur Entscheidung herangezogen werden.

Costa kann sich bis Donnerstagabend zu dem Vorfall äußern. Can hatte das Spiel nach dem nicht geahndeten Foul fortsetzen können.

Der League Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung