Nach Tritt gegen Can

Costa droht Drei-Spiele-Sperre

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 18:56 Uhr
Diego Costa (l.) droht nach seinem Tritt gegen Emre Can eine Sperre
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Ein Tritt gegen den früheren Leverkusener Emre Can hat für den spanischen Nationalspieler Diego Costa ein Nachspiel. Der englische Verband FA leitete ein Verfahren wegen einer möglichen Tätlichkeit gegen den 26-Jährigen vom FC Chelsea ein.

Costa drohen nun drei Spiele Sperre. Der Stürmer war im Halbfinal-Rückspiel des Ligapokals am Dienstag gegen Cans FC Liverpool (1:0 n.V.) auf den Knöchel seines am Boden liegenden Gegenspielers getreten.

Wie die FA mitteilte, hatte der Schiedsrichter die Aktion nicht gesehen, daher können nun die Videobilder zur Entscheidung herangezogen werden.

Costa kann sich bis Donnerstagabend zu dem Vorfall äußern. Can hatte das Spiel nach dem nicht geahndeten Foul fortsetzen können.

Der League Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung