Wechsel zu Arsenal

Talent Bielik sagt dem HSV ab

SID
Donnerstag, 15.01.2015 | 14:04 Uhr
Arsene Wenger darf den Polen Krystian Bielik beim FC Arsenal begrüßen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Hamburger SV hat im Werben um das polnische Talent Krystian Bielik eine Niederlage erlitten. Der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler von Legia Warschau wechselt zum FC Arsenal.

Für rund 2,5 Millionen Euro wechselt der Pole zu den Gunners, dem Klub der deutschen Weltmeister Per Merstesacker und Mesut Özil. Dies berichten Hamburger Medien übereinstimmend.

Bielik kam in der Ekstraklasa in Polen für Legia Warschau fünf Mal zum Einsatz. Noch vor ein paar Tagen bestätigte Peter Knäbel, HSV-Sportdirektor das Interesse am Talent: "Er war hier, wir haben ihm alles gezeigt und hoffen, dass er kommt."

Krystan Bielik im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung