Freispruch für West-Ham-Profi Morrison

SID
Donnerstag, 15.01.2015 | 16:00 Uhr
Ravel Morrison wurde wegen schwerer Körperverletzung angeklagt
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der englische Fußball-Profi Ravel Morrison ist von einem Gericht in Manchester vom Vorwurf der schweren Körperverletzung freigesprochen worden.

Der englische Fußball-Profi Ravel Morrison ist von einem Gericht in Manchester vom Vorwurf der schweren Körperverletzung freigesprochen worden.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler von Premier-League-Klub West Ham United war angeklagt, weil er im Juli vergangenen Jahres vor einem Nachtklub in der Nähe seiner Heimatstadt Manchester seine Ex-Freundin und deren Mutter geschlagen haben soll.

Im Falle einer Verurteilung hätte Morrison eine Haftstrafe gedroht. Nach Auswertung diverser Videoaufnahmen kamen das Gericht aber zu der Überzeugung, dass die Vorwürfe gegen Morrison ungerechtfertigt sind.

Ravel Morrison im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung