Kolumbianer will in die Startelf

Falcao: "Will bei United bleiben"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 18.12.2014 | 11:26 Uhr
Radamel Falcao will langfristig bei Manchester United bleiben
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Vorerst ist Radamel Falcao nur bis Saisonende vom AS Monaco an Manchester United ausgeliehen, doch der Kolumbianer hofft auf eine langfristige Zukunft bei den Red Devils. Zunächst wolle er sich aber in Uniteds Startformation festbeißen.

"Natürlich muss ich die Situation analysieren, sehen, ob ich noch mehr spiele und dann auch die Entscheidung der Verantwortlichen abwarten", betonte Falcao: "Aber wenn es nur nach mir ginge, würde ich wirklich gerne bleiben. Mir gefällt es in der Stadt und im Klub sehr gut, ich genieße meine Zeit."

Bislang absolvierte der 28-Jährige, der sich immer wieder mit kleineren Verletzungen herumplagte, nur 297 Premier-League-Minuten für United und nur 62 Minuten in den letzten beiden Monaten.

Verhältnis zu van Gaal gut

Doch Falcao fügte hinzu: "Mir geht es wirklich gut. Ich bin fast bei 100 Prozent. Ich muss einfach abwarten, wie sich der Trainer entscheidet und ob er mich künftig verstärkt einsetzen will."

Sein Verhältnis zu Trainer Louis van Gaal sei in jedem Fall gut: "Wir reden viel miteinander. Ich respektiere seine Philosophie. Ich war verletzt und musste auf meine Gelegenheit warten. Jeder Fußballer will spielen, keiner ist glücklich, wenn er auf der Bank sitzt. Aber wann auch immer ich meine Gelegenheit bekomme, muss ich mein Bestes geben."

Falcao im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung