Stadion bleibt benutzbar

Liverpool baut Anfield Road aus

Von Ben Barthmann
Donnerstag, 04.12.2014 | 16:09 Uhr
Der FC Liverpool kann bald noch mehr Zuschauern an der Anfield Road begrüßen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mehr Plätze für die legendäre Anfield Road. Der FC Liverpool bestätigt Gerüchte rund um fast 9000 neue Sitze für sein Stadion und will schon bald mit dem Bau beginnen.

Wie der Klub auf seiner offiziellen Homepage vermeldete, beginnt der Bau im Frühjahr 2015. Im Zeitraum bis zum Start der Saison 2016/17 sollen insgesamt 8.500 neue SItze hinzukommen, die die Gesamtkapazität auf 54.000 Plätze anheben.

Trotz Umbauarbeiten wird das Stadion auch weiter Austragunsstätte der Heimspiele der Reds bleiben. Tom Werner, Chairman des Vereins, ist begeistert: "WIr haben mit Fans, dem Umfeld, unseren Partners sowie Unterstützern und wichtigen Stakeholdern gesprochen. Wir haben in den letzten zwei Jahren mehr Fortschritte gemacht, als im ganzen letzten Jahrzehnt."

Den Ausbau wird das amerikanische Unternehmen Fenway Sports Group übernehmen. Eine Tatsache, die Werner positiv stimmt: "Sie haben Erfahrung, haben schon sehr erfolgreich das Stadion der Red Sox ausgebaut. Jeder bei FSG ist sehr stolz und erfreut, die Anfield Road erweitern zu dürfen."

Die Stadien der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung