Crystal Palace entlässt Warnock

SID
Samstag, 27.12.2014 | 13:42 Uhr
Neil Warnock übernahm erst im August das Amt als Teammanager bei Crystal Palace
© getty
Advertisement
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Crystal Palace hat sich von Teammanager Neil Warnock (66) getrennt und damit für die erste Trainer-Entlassung der Saison in der Premier League gesorgt. Das gab der abstiegsbedrohte Klub am Samstag bekannt, einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Southampton.

Im Spiel am Sonntag (16.00 Uhr) bei den Queens Park Rangers wird die Mannschaft vom bisherigen Co-Trainer Keith Millen betreut, der den Interims-Job bei Crystal Palace bereits zum dritten Mal in den vergangenen 14 Monaten übernimmt.

Die Londoner reagierten mit Warnocks Entlassung auf die sportliche Talfahrt. Aus den letzten zwölf Spielen holte Palace nur einen Sieg und belegt als Tabellen-18. derzeit den ersten Abstiegsplatz. Warnock hatte seine bereits zweite Amtszeit beim Klub erst im August angetreten.

Alles zu Crystal Palace

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung