Wegen "enttäuschender Resultate"

Wigan trennt sich von Rösler

SID
Donnerstag, 13.11.2014 | 18:10 Uhr
Uwe Rösler wurde wegen enttäuschender Resultate mit sofortiger Wirkung entlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Uwe Rösler ist als Teammanager des englischen Zweitligisten Wigan Athletic nach knapp einem Jahr im Amt entlassen worden. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Als Grund für die Trennung nannte Wigan die "enttäuschenden Resultate" der vergangenen Wochen.

"Ich habe lange und intensiv darüber nachgedacht. Ursprünglich war mein Gedanke, Uwe mehr Zeit zu geben", sagte Klub-Boss Dave Whelan: "Aber die Situation, in der wir uns befinden und die Ergebnisse der letzten Wochen waren alarmierend."

Wigan hatte nur einen Sieg aus den letzten zwölf Liga-Spielen geholt und ist in der Tabelle auf Platz 22 und damit auf einen Abstiegsplatz abgestürzt. "Uwe ist ein guter Teammanager und er wird zurückkommen, da bin ich mir sicher", sagte Whelan.

Der frühere DDR-Nationalspieler Rösler hatte Wigan im Dezember 2013 übernommen. In der Saison 2012/13 hatte Wigan mit dem Gewinn des FA-Cups den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert, war aber kurz darauf abgestiegen. Im vergangenen Mai hatte der Klub den Aufstieg in die Premier League verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung