Pellegrini steht unter Druck

Medien: City will Simeone

Von Adrian Franke
Mittwoch, 12.11.2014 | 14:13 Uhr
Diego Simeone ist aktuell Trainer beim spansichen Meister Atletico Madrid
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Manchester City bereitet sich offenbar schon auf die Nachfolge von Manuel Pellegrini vor. Der englische Meister stolperte zuletzt mehrfach in der Premier League und steht in der Champions League vor dem Vorrunden-Aus. Berichten von der Insel zufolge soll Atletico Madrids Diego Simeone intern der Topkandidat im Falle des möglichen Trainerwechsels sein.

Wie der "Daily Star" erfahren haben will, wird bei City hinter den Kulissen bereits diskutiert, wer Pellegrini beerben könnte und die Wahl fiel dabei auf Simeone. Während Bayern Münchens Pep Guardiola City zu teuer sein soll, erfülle Simeone die intern auferlegten Kriterien. Der Vertrag des Argentiniers, der auch bei PSG im Gespräch ist, läuft aber noch bis 2017.

Ohnehin hat City aber offenbar nicht vor, eine überhastete Entscheidung zu treffen. Vielmehr soll Pellegrini laut Plan bis Saisonende Zeit bekommen und genießt aktuell noch die Rückendeckung der Vereinsführung.

Erst im kommenden Sommer wollen sich die Verantwortlichen dann zusammensetzen und die Situation bewerten.

Die Trainerlaufbahn von Simeone

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung