Mourinho nach Sieg gegen Liverpool

"Bleiben nicht ungeschlagen"

Von Marco Nehmer
Sonntag, 09.11.2014 | 13:52 Uhr
Jose Mourinho übt sich gewohnt im Understatement
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der FC Chelsea ist in der laufenden Premier-League-Saison noch ohne Niederlage, gewann am 11. Spieltag auch beim FC Liverpool (2:1) und zieht seine Kreise an der Tabellenspitze. Jose Mourinho glaubt jedoch nicht, eine komplette Spielzeit ohne Pleite hinlegen zu können.

"Das wird nicht passieren", wird Mourinho vom "Guardian" zitiert. "Wir können über die Meisterschaft reden, können uns selbst als Anwärter auf den Titel sehen, aber ich glaube nicht, dass wir ungeschlagen bleiben werden", so der Portugiese.

"Eines Tages werden wir verlieren, ein negativer Moment wird kommen. Darauf müssen wir vorbereitet sein", so Mourinho, der nach neun Siegen und zwei Remis mit vier Punkten Vorsprung die Tabelle auf der Insel anführt. Meister Manchester City ist bereits acht Punkte weg, die Reds sogar ganze 15.

Trotzdem geht Mourinho nicht davon aus, dass Liverpool bereits aus dem Rennen ist: "In anderen Ligen könnte man das so sehen. Wenn in Deutschland, Spanien oder Portugal, wo nur zwei oder drei Teams als Meister infrage kommen, ein Team 15 Punkte Rückstand hätte, wäre das nicht mehr zu machen. Aber das ist England."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung