Deutlich weniger Geld für Gerrard?

Von Adrian Franke
Dienstag, 04.11.2014 | 11:10 Uhr
Steven Gerrards Vertrag läuft in Liverpool nach der Saison aus
© getty

Steven Gerrard muss womöglich auf viel Geld verzichten, sollte der Reds-Kapitän in Liverpool bleiben. Der Klub will ihm Berichten zufolge deutlich weniger zahlen als im Moment, ein Wechsel scheint nicht undenkbar.

Umgerechnet knapp zwölf Millionen Euro kassiert Gerrard in seinem aktuellen Vertrag pro Jahr, nach der Saison läuft sein Kontrakt aus. Nach Informationen des "Daily Star" wollen die Klubeigentümer das Gehalt der 34-jährigen Vereinslegende in einem möglichen neuen Vertrag aber um rund die Hälfte minimieren.

Ein Zweijahresdeal wurde Gerrard demnach bereits angeboten. Darin inbegriffen ist dem Bericht zufolge neben einiger möglicher Boni-Zahlungen zudem die Option, anschließend direkt als Klubbotschafter weiter zu machen - oder aber einen Trainerposten in Liverpool zu übernehmen.

Der Mittelfeldmann aber will angeblich nur geringen Gehaltskürzungen zustimmen und Gerrard selbst hatte zuletzt die Wechselgerüchte angeheizt: "Ich werde im Sommer nicht aufhören. Ich will über diese Saison hinaus spielen. Wir werden sehen, ob das in Liverpool sein wird oder woanders. Das ist die Entscheidung des Klubs." Manchester City soll bereits Interesse zeigen.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung