Mittwoch, 26.11.2014

FC Arsenal in der Krise

Im Teufelskreis gefangen

Der FC Arsenal will seit Jahren zum großen Wurf ausholen. Abgesehen von einem FA-Cup-Triumph und dem Supercup reichte es aber bislang zu keinem Titel seit der Meisterschaft 2005. Vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) ist die Lage besonders bedenklich. Dabei hat man zuletzt groß investiert. Liegen die Fehler also im System?

Am Boden zerstört: Alex Oxlade-Chamberlain nach der jüngsten Pleite gegen ManUnited
© getty
Am Boden zerstört: Alex Oxlade-Chamberlain nach der jüngsten Pleite gegen ManUnited

Wir schreiben den 19. Oktober 2013, den vorläufigen Höhepunkt einer bis dato bärenstarken Saison des FC Arsenal. Im heimischen Emirates Stadium spielen die Gunners Fußball-Flipper in atemberaubender Geschwindigkeit.

Am Ende einer starken Kombination mit Santi Cazorla und Olivier Giroud erzielt Jack Wilshere gegen Norwich City eines der spektakulärsten Tore der Saison. Der Treffer ist Teil eines Saisondrittels, das Arsenal mit vier Punkten Vorsprung als Spitzenreiter der Premier League beendet. In der Champions League führt man eine tückisch schwere Gruppe vor Borussia Dortmund und dem SSC Neapel an.

Dass der Höhepunkt gleichzeitig auch der Wendepunkt ist, ahnt zu diesem Zeitpunkt niemand. Die Gunners brechen ein. Statt der lang ersehnten Meisterschaft, die im November 2013 durchaus realistisch erscheint, gibt es am Ende wieder "nur" den vierten Platz zu feiern. Und selbst dieses Minimalziel wurde letztlich nur mit Glück erreicht.

Viele Neue - alte Probleme

Heute, ein Jahr und einen FA-Cup-Triumph später, bietet sich das altgewohnte Bild: Der FC Arsenal ist weit von der Tabellenspitze entfernt. Selbst der vierte Platz am Saisonende ist wieder einmal in Gefahr. Dabei sollte doch alles besser werden...

Bereits im letzten Jahr gab der Klub dem Ruf nach Big Spendings nach und holte Mesut Özil für rund 50 Millionen Euro. In diesem Sommer wurden weitere 100 Millionen investiert, die unter anderem Alexis Sanchez und Danny Welbeck nach Holloway brachten. Was sich dadurch aber verändert haben soll, erschließt sich nicht.

Immer noch wirkt die Mannschaft von Arsene Wenger gegen große Teams nahezu chancenlos. Das zeigte sich diese Saison bereits gegen Dortmund oder den FC Chelsea.

Dazu kommt aktuell eine gravierende Fehleranfälligkeit in Spielen gegen vermeintlich schwächere Teams. Diese gipfelte im blamablen 3:3 in der Champions League gegen Anderlecht; Arsenal hatte im heimischen Emirates gegen den belgischen Meister nach knapp einer Stunde 3:0 geführt. Kurz darauf setzte es in der Liga eine Pleite bei Swansey City, nachdem in nur drei Minuten aus einer Gunners-Führung ein Rückstand geworden war.

Per Mertesacker platzte daraufhin der Kragen. Man müsse endlich anfangen, "ernsthaft" Fußball zu spielen. "Gerade wenn wir 1:0 führen, müssen wir das Spiel einfach halten, den Ball kontrollieren und geduldig sein." Genau das aber, was der deutsche Weltmeister unter "serious football" versteht, stellte Arsenal in Swansea nach Sanchez' Führungstreffer ein. Für Mertesacker "unbelievable".

Get Adobe Flash player

Keeping it simple

So "einfach" und "seriös" wie es vor einem Jahr aussah, als man auch gegen direkte Konkurrenten wie den FC Liverpool in der Lage war, Spiele zu dominieren, als man mit One-Touch-Fußball nach Belieben durch gegnerische Abwehrreihen kombinierte. Doch wieso klappt dieses KISS-Prinzip, das "keeping it simple and smart", heute nicht mehr? Der Kader ist auf dem Papier um einiges besser, die jungen Spieler, die bei Arsenal zum Inventar gehören, sind gereift. Eine erfolgreichere Saison wäre doch die logische Folge.

Dabei nehmen die Gunners Probleme mit in diese Saison, die sie bereits in der letzten Spielzeit mit sich herumschleppten. Das Team ist im Mittelfeld nominell verblüffend breit aufgestellt, aber genau das ist die Krux: Es scheint, als wolle Wenger alle seine hochqualifizierten Mittelfeldspieler spielen lassen, was dazu führt, dass teilweise fünf Zentrale auf dem Feld stehen. So geschehen beispielsweise gegen Manchester United in der vergangenen Saison, als eine Serie von neun ungeschlagenen Spielen endete.

Besonders Spieler wie der derzeit allerdings verletzte Özil leiden darunter, dass zu viele Spieler zu sehr zur Mitte tendieren. Leicht auszurechnen sind die Gunners damit auch.

Vom Prunkstück zur Problemzone

Das vermeintliche Prunkstück von Wengers Kader hat aber noch einen gravierenden weiteren Schwachpunkt: Von den Routiniers Mathieu Flamini und Mikel Arteta muss mindestens ein Spieler auf dem Feld stehen, andererseits wäre die Defensivarbeit zu sehr vernachlässigt. Im aktuellen System sind diese Spieler unverzichtbar, Jack Wilshere oder Aaron Ramsey können die Position des disziplinierten Sechsers vor der Abwehr (noch) nicht ausfüllen.

Trend

Wer wird CL-Sieger 2015/16?

FC Barcelona
Barcelona
Juventus
Bayern
Chelsea
PSG
Real
Gladbach
Wolfsburg
Leverkusen
Ein anderes Team

Die Folge: Mit Arteta oder Flamini ist diese im modernen Fußball so wichtige und sensible Zone zwar solide, aber im Hinblick auf heimische oder internationale Spitzenmannschaften zu durchschnittlich besetzt. Auch deshalb trauern Fans den Zeiten von Alex Song nach, der vor seinem Wechsel nach Barcelona eine perfekte Mischung aus Stabilisator in der Defensive und Aufbauspieler in der Offensive bot. Während Arteta meist darauf bedacht ist, Sicherheitspässe zu spielen, suchte Song damals häufig den direkten Weg in die Spitze, machte das Spiel der Gunners so unberechenbarer.

Diese Berechenbarkeit ist aktuell ein großes Manko. Ohne Flügelspieler sind Özil und Co. darauf angewiesen, etliche Querpässe zu spielen. Eine Flügelzange, bestehend aus dem wiedergenesenen Theo Walcott und Sanchez, in Verbindung mit einem Spielmacher wie Özil wäre dagegen eine kaum zu berechnende Waffe. Stattdessen hat sich bei Arsenal ein träges Spiel etabliert, mit Spielern, die sich alle auf Ballbesitz besinnen. Welbeck in der Spitze wird so kaum über die Außen gefüttert, die Defensive der Gunners bleibt zudem stets bei Kontern anfällig.

Wengers Risiko bestraft

In der Abwehr ging man vor der Saison ein hohes Risiko ein und versuchte, die Abgänge von Thomas Vermaelen und Bacary Sagna mit Calum Chambers und Mathieu Debuchy eins zu eins zu ersetzen. Besonders Allzweckwaffe Chambers könnte, so der Plan, entweder auf rechts oder in der Innenverteidigung einspringen, sofern sich jemand verletzen sollte.

Die Realität sieht aber auch hier anders aus: Chambers muss auf rechts ran, da Debuchy lange ausfällt. So klafft ein großes Loch hinter dem Duo Mertesacker/Koscielny, das mit Nacho Monreal gestopft wird, der eigentlich aber Linksverteidiger ist und auf dieser Position nur zweite Wahl hinter Kieran Gibbs. Ein neuer Abwehrspieler soll im Winter kommen, das ist bereits beschlossene Sache.

Die besten Bilder des 5. Spieltags
FC ARSENAL - BORUSSIA DORTMUND 2:0: Es war angerichtet im Emirates Stadium
© getty
1/46
FC ARSENAL - BORUSSIA DORTMUND 2:0: Es war angerichtet im Emirates Stadium
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco.html
Die Borussia ging schon früh in Rückstand. Das Tor für Arsenal erzielte Yaya Sanogo (r.) bereits in der zweiten Spielminute
© getty
2/46
Die Borussia ging schon früh in Rückstand. Das Tor für Arsenal erzielte Yaya Sanogo (r.) bereits in der zweiten Spielminute
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=2.html
Jürgen Klopp ist sichtlich angefressen - zu Recht. Zwei Tore würden die Führung bedeuten - daraus wurde aber nichts
© getty
3/46
Jürgen Klopp ist sichtlich angefressen - zu Recht. Zwei Tore würden die Führung bedeuten - daraus wurde aber nichts
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=3.html
Dortmund konnte gegen Arsenal das Ziel nicht treffen
© getty
4/46
Dortmund konnte gegen Arsenal das Ziel nicht treffen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=4.html
Jürgen Klopp mit der Umarmung an Lukas Podolski. Die Miene des Trainers verrät einiges
© getty
5/46
Jürgen Klopp mit der Umarmung an Lukas Podolski. Die Miene des Trainers verrät einiges
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=5.html
BAYER LEVERKUSEN - AS MONACO 0:1: Auch die jungen Fans konnten das Duell gegen Monaco kaum erwarten
© getty
6/46
BAYER LEVERKUSEN - AS MONACO 0:1: Auch die jungen Fans konnten das Duell gegen Monaco kaum erwarten
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=6.html
Toprak und Donati mit einer Synchrongrätsche. Ferreira Carrasco scheint dies nicht besonderes zu gefallen
© getty
7/46
Toprak und Donati mit einer Synchrongrätsche. Ferreira Carrasco scheint dies nicht besonderes zu gefallen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=7.html
Dimitar Berbatov (r.) im Luftkampf gegen seine alten Kollegen aus Leverkusen. Spahic versucht sich zu behaubten
© getty
8/46
Dimitar Berbatov (r.) im Luftkampf gegen seine alten Kollegen aus Leverkusen. Spahic versucht sich zu behaubten
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=8.html
Im Spiel zwischen Bayer und Monaco ging es ordentlich zur Sache
© getty
9/46
Im Spiel zwischen Bayer und Monaco ging es ordentlich zur Sache
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=9.html
Monaco jubelt, während Stefan Kießling einen auf begossenen Pudel macht
© getty
10/46
Monaco jubelt, während Stefan Kießling einen auf begossenen Pudel macht
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=10.html
MALMÖ FF - JUVENTUS TURIN 0:1: Old, but gold! Ein Fan des Malöm FF ist heiß auf die Partie
© getty
11/46
MALMÖ FF - JUVENTUS TURIN 0:1: Old, but gold! Ein Fan des Malöm FF ist heiß auf die Partie
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=11.html
Am Ende jubelte allerdings Juventus Turin
© getty
12/46
Am Ende jubelte allerdings Juventus Turin
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=12.html
ANDERLECHT - GALATASARAY 2:0: "Ich will den Ball" - beide Spieler mit vollem Fokus auf das Spielgerät
© getty
13/46
ANDERLECHT - GALATASARAY 2:0: "Ich will den Ball" - beide Spieler mit vollem Fokus auf das Spielgerät
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=13.html
Daumen nach oben für Mbemba (r.). Anderlecht besiegt Gala. Der Mann aus dem Kongo feiert einen Doppelpack
© getty
14/46
Daumen nach oben für Mbemba (r.). Anderlecht besiegt Gala. Der Mann aus dem Kongo feiert einen Doppelpack
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=14.html
ATLETICO MADRID - OLYMPIAKOS PIRÄUS 4:0: Die Madrilenen hatten schon früh einen Grund zum Jubeln
© getty
15/46
ATLETICO MADRID - OLYMPIAKOS PIRÄUS 4:0: Die Madrilenen hatten schon früh einen Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=15.html
Mario Mandzukic darf gleich dreimal feiern
© getty
16/46
Mario Mandzukic darf gleich dreimal feiern
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=16.html
FC BASEL - REAL MADRID 0:1: Cristiano Ronaldo brachte Madrid auf die Siegerstraße - es blieb das einzige Tor des Abends
© getty
17/46
FC BASEL - REAL MADRID 0:1: Cristiano Ronaldo brachte Madrid auf die Siegerstraße - es blieb das einzige Tor des Abends
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=17.html
LUDOGOREZ - LIVERPOOL 2:2: Steven Gerrard steigt doch. Doch Rasgrad holt die Engländer auf den Boden der Tatsachen
© getty
18/46
LUDOGOREZ - LIVERPOOL 2:2: Steven Gerrard steigt doch. Doch Rasgrad holt die Engländer auf den Boden der Tatsachen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=18.html
MANCITY-BAYERN 3:2. Benatia senst Agüero als letzter Mann im Strafraum um - Konsequenz: Rot und Elfmeter...
© getty
19/46
MANCITY-BAYERN 3:2. Benatia senst Agüero als letzter Mann im Strafraum um - Konsequenz: Rot und Elfmeter...
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=19.html
...den der Gefoulte selbst sicher gegen den Welttorhüter verwandelt
© getty
20/46
...den der Gefoulte selbst sicher gegen den Welttorhüter verwandelt
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=20.html
Doch Xabi Alonso traf vor der Halbzeit zum Ausgleich per Freistoß und Lewandowski schoss die Bayern sogar in Führung
© getty
21/46
Doch Xabi Alonso traf vor der Halbzeit zum Ausgleich per Freistoß und Lewandowski schoss die Bayern sogar in Führung
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=21.html
Kun Aguero war an diesem Abend jedoch nicht zu stoppen und drehte das Spiel in der Schlussphase im Alleingang
© getty
22/46
Kun Aguero war an diesem Abend jedoch nicht zu stoppen und drehte das Spiel in der Schlussphase im Alleingang
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=22.html
Seine Mannschaft feierte den Argentinier überschwänglich
© getty
23/46
Seine Mannschaft feierte den Argentinier überschwänglich
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=23.html
SCHALKE-CHELSEA 0:5. Den Torreigen in Durchgang eins auf Schalke eröffnete Routinier John Terry nach einer Ecke
© getty
24/46
SCHALKE-CHELSEA 0:5. Den Torreigen in Durchgang eins auf Schalke eröffnete Routinier John Terry nach einer Ecke
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=24.html
Danach durfte auch Willian vor den Augen der Schalker Anhänger jubeln...
© getty
25/46
Danach durfte auch Willian vor den Augen der Schalker Anhänger jubeln...
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=25.html
...und Jan Kirchhoff traf zu allem Überfluss auch noch ins eigene Tor zum 0:3
© getty
26/46
...und Jan Kirchhoff traf zu allem Überfluss auch noch ins eigene Tor zum 0:3
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=26.html
Nach der Pause durften sich Drogba und Ramires in die Torschützenliste eintragen
© getty
27/46
Nach der Pause durften sich Drogba und Ramires in die Torschützenliste eintragen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=27.html
Die Schalker waren nach dieser herben Niederlage natürlich niedergeschlagen
© getty
28/46
Die Schalker waren nach dieser herben Niederlage natürlich niedergeschlagen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=28.html
ZSKA-ROMA 1:1. Das Spiel zwischen CSKA Moskau und der Roma war auch durch Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt
© getty
29/46
ZSKA-ROMA 1:1. Das Spiel zwischen CSKA Moskau und der Roma war auch durch Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=29.html
Wie schon gegen den FC Bayern musste in Moskau das Spiel ohne Zuschauer stattfinden
© getty
30/46
Wie schon gegen den FC Bayern musste in Moskau das Spiel ohne Zuschauer stattfinden
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=30.html
Die Roma-Legende Francesco Totti brach mit diesem Freistoßhammer seinen eigenen Rekord als ältester Torschütze in der Champions League
© getty
31/46
Die Roma-Legende Francesco Totti brach mit diesem Freistoßhammer seinen eigenen Rekord als ältester Torschütze in der Champions League
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=31.html
BATE-PORTO 0:3. Das Spiel in Borisov war in der ersten Hälfte ziemlich kampfbetont
© getty
32/46
BATE-PORTO 0:3. Das Spiel in Borisov war in der ersten Hälfte ziemlich kampfbetont
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=32.html
Die Lufthoheit besaß in diesem Fall Portos Casemiro
© getty
33/46
Die Lufthoheit besaß in diesem Fall Portos Casemiro
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=33.html
Jackson Martinez erzielte das wichtige und vorentscheidende 2:0 für die Portugiesen
© getty
34/46
Jackson Martinez erzielte das wichtige und vorentscheidende 2:0 für die Portugiesen
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=34.html
PSG-AJAX 3:1. Edison Cavani durfte gegen Ajax Amsterdam den Führungstreffer mit seiner üblichen Jubelpose zelebrieren
© getty
35/46
PSG-AJAX 3:1. Edison Cavani durfte gegen Ajax Amsterdam den Führungstreffer mit seiner üblichen Jubelpose zelebrieren
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=35.html
Doch Davy Klaassen köpfte nach der Pause zum Ausgleich für die Gäste ein...
© getty
36/46
Doch Davy Klaassen köpfte nach der Pause zum Ausgleich für die Gäste ein...
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=36.html
... doch natürlich mischte auch Zlatan Ibrahimovic in der Partie mit und schoss das 2:1 für den PSG. Cavani erzielte danach sogar noch ein weiteres Tor
© getty
37/46
... doch natürlich mischte auch Zlatan Ibrahimovic in der Partie mit und schoss das 2:1 für den PSG. Cavani erzielte danach sogar noch ein weiteres Tor
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=37.html
APOEL-BARCELONA 0:4. Luis Suarez netzte für Barcelona zum 1:0 und legte den Roten Teppich für Lionel Messi bereit...
© getty
38/46
APOEL-BARCELONA 0:4. Luis Suarez netzte für Barcelona zum 1:0 und legte den Roten Teppich für Lionel Messi bereit...
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=38.html
...der seine Treffer Nummer 72, 73 und 74 in der Champions League markierte und damit alleiniger Rekordtorschütze ist
© getty
39/46
...der seine Treffer Nummer 72, 73 und 74 in der Champions League markierte und damit alleiniger Rekordtorschütze ist
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=39.html
Dafür wurde er von seiner Mannschaft selbstverständlich gefeiert
© getty
40/46
Dafür wurde er von seiner Mannschaft selbstverständlich gefeiert
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=40.html
DONEZK-BILBAO 0:1. Oscar de Marcos gewann im Ausweichspielort in Lviv ein Kopfballduell gegen Taison
© getty
41/46
DONEZK-BILBAO 0:1. Oscar de Marcos gewann im Ausweichspielort in Lviv ein Kopfballduell gegen Taison
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=41.html
Es wurden harte Zweikämpfe geführt...
© getty
42/46
Es wurden harte Zweikämpfe geführt...
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=42.html
Am Ende jubelte Bilbao über das Goldene Tor von Mikel San Jose
© getty
43/46
Am Ende jubelte Bilbao über das Goldene Tor von Mikel San Jose
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=43.html
SPORTING-MARIBOR 3:1. Die Gäste aus Maribor in Gelb warfen sich in Lissabon in die Zweikämpfe
© getty
44/46
SPORTING-MARIBOR 3:1. Die Gäste aus Maribor in Gelb warfen sich in Lissabon in die Zweikämpfe
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=44.html
Nach der Halbzeit streikten dann kurzzeitig die Flutlichter in der Arena
© getty
45/46
Nach der Halbzeit streikten dann kurzzeitig die Flutlichter in der Arena
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=45.html
Letztlich ließ sich der Gastgeber dadurch aber nicht irritieren und siegten verdient
© getty
46/46
Letztlich ließ sich der Gastgeber dadurch aber nicht irritieren und siegten verdient
/de/sport/diashows/champions-league-5-spieltag-2014-2015/5-spieltag-beste-bilder-fc-bayern-bayer-leverkusen-schalke-dortmund-arsenal-chelsea-manchester-city-monaco,seite=46.html
 

Bis dahin muss Wenger weiter improvisieren. Ein Wintertransfer zeigt aber auch: Im Sommer wurde an der falschen Stelle gespart.

Im Teufelskreis

Arsenal dreht sich derzeit im Kreis: In der Abwehr und im zentral-defensiven Mittelfeld fehlt es an Qualität und Quantität, der nominell bärenstarken Abteilung Attacke an Variabilität und Inspiration. So gelingt es den Gunners zu selten, ihre Spiele zu dominieren. Ist aber die Kontrolle weg, treten die Defizite im Spiel gegen den Ball, wie etwa ein ausgereiftes kollektives Defensivpressing, schonungslos zutage.

Nach der jüngsten Pleite gegen ein alles andere als großartiges Manchester United garniert mit der Verletzung von Jack Wilshere steht der schlechteste Saisonstart seit 32 Jahren zu Buche. Die Stimmen gegen Wenger im engsten Umfeld des Klubs mehren sich. Zuletzt meldete sich der usbekische Multi-Milliardär Alisher Usmanov zu Wort, der 30 Prozent der Klub-Anteile hält, und stellte öffentlich die sportliche Ausrichtung unter Wenger in Frage.

Dieser antwortete bestimmt: "Wenn man eine schwierige Phase durchmacht, dann zeigt man Solidarität. Wenn man sich etwas zu sagen hat, dann sagt man es sich ins Gesicht und wendet sich nicht an die Zeitungen. Ich nehme seine Kritik zwar nicht persönlich, aber man ist entweder bei diesem Klub oder nicht. Man kann nicht beides sein."

Seine Kritiker prognostizieren Wenger seit Jahren, Arsenal buchstäblich vor die Wand zu fahren. Und seit Jahren gelingt es dem Altmeister, mit der steten Qualifikation für die Champions League zumindest den sportlichen Offenbarungseid zu umschiffen. Dass dies im Frühjahr 2015 wieder gelingt, scheint aber fraglicher denn je.

Der FC Arsenal im Überblick

Philipp Böhl

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.