Arsenal-Talent nach langer Pause wieder fit

Gnabry feiert Comeback

SID
Freitag, 17.10.2014 | 19:55 Uhr
Serge Gnabry (r.) kann nach langer Pause wieder für die Gunners auflaufen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Stürmer Serge Gnabry vom englischen Fußball-Pokalsieger FC Arsenal, Gruppengegner von Borussia Dortmund in der Champions League, hat nach siebenmonatiger Verletzungspause sein Comeback in der U21-Auswahl der Gunners gefeiert.

Das twitterte der Klub am Freitag. Der 19 Jahre alte gebürtige Stuttgarter hatte sich im März eine Knieverletzung zugezogen und seither kein Spiel mehr bestritten.

Ebenfalls im Kader für das Spiel gegen die Blackburn Rovers stand der 17-Jährige Gedion Zelalem. Der Deutsch-Äthopier nahm allerdings zuerst auf der Bank Platz.

In der Startelf befand sich nach seinem Kreuzbandriss im Januar auch Theo Walcott. Der 25-Jährige spielte erstmals seit seiner Verletzung. Angeführt wurde das Team vom ebenfalls lange verletzten Abou Diaby.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung