"Meine besten Jahre kommen noch"

Von Marco Nehmer
Sonntag, 28.09.2014 | 14:15 Uhr
Wayne Rooney sieht sich noch nicht am Ende seines Potentials
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Wayne Rooney blickt auf zehn Jahre bei Manchester United zurück und sieht sich noch nicht am Ende seiner fußballerischen Entwicklung. Der englische Nationalstürmer verspricht, in den kommenden Jahren noch besser werden zu können.

"Ich glaube, ich kann ein noch besserer Fußballer werden", so Rooney in der "Sunday Times". Der 28-Jährige betonte: "In den nächsten drei bis fünf Jahren werde ich ein anderer Spieler sein. Ich fühle, die kommenden zwei bis drei Jahre könnten die besten meiner Karriere werden."

Der gebürtige Liverpooler spielt seit 2004 bei den Red Devils und ist seit dieser Saison Kapitän beim Rekordmeister. Der nicht immer unumstrittene Angreifer sieht sich in der vergangenen Dekade gereift: "Ich bin in einem Stadium, nach zehn Jahren bei diesem Klub, wo ich einiges über dieses Spiel weiß - ich habe gelernt."

"Mein Spiel ist insgesamt besser"

"Als ich jünger war, habe ich zu viel Energie für die letzten 15 Minuten verschwendet", so Rooney. "Jetzt bin ich ein besserer Fußballer. Als ich jünger war, hatte ich mehr Spektakel in meinem Spiel, doch jetzt ist es insgesamt besser."

Der Nationalspieler stand in seiner Zeit bei United mehrfach vor einem Wechsel, besonders Stadtrivale Manchester City galt als möglicher Abnehmer für Rooney. Doch der Angreifer blieb - und wird auch in Zukunft ein Red Devil sein. "Es ist mehr als wahrscheinlich, dass ich hier für den Rest meiner Karriere bleibe", so Rooney.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung