FA spricht Warnungen aus

SID
Sonntag, 07.09.2014 | 14:28 Uhr
Die FA ist einigen Wettbetrügern auf der Spur
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Der englische Fußball wird offenbar weiterhin von Wettbetrügern bedroht. Laut eines Berichts der Zeitung "Mail on Sunday" sollen mehr als ein Dutzend Akteure im Zusammenhang mit möglichen Spielverschiebungen vom Fußballverband FA beobachtet werden.

Zudem habe der Verband Warnungen an Verdächtige ausgesprochen. Dabei handele es sich um Akteure aus unteren Ligen, die jedoch zum Teil auch bereits für Premier-League-Klubs gespielt haben sollen.

Zwei Geschäftsmänner aus Singapur und Sri Lanka sowie ein früherer Spieler des Sechstligisten Whitehawk FC waren im Juni wegen Wettbetrugs zu Haftstrafen verurteilt worden.

Die aktuelle Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung