Van Persie: Top-Vier "realistisch"

Von Adrian Franke
Dienstag, 30.09.2014 | 11:06 Uhr
Robin van Persie bleibt trotz des schwachen Saisonstarts mit ManUnited optimistisch
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Nach dem 3:5-Debakel bei Leicester City rehabilitierte sich Manchester United am Wochenende mit einem 2:1-Sieg über West Ham United. Stürmer Robin van Persie macht den Fans jetzt Hoffnung und glaubt an die Rückkehr in die Champions League.

"Wir müssen am Ende unter den ersten Vier Teams stehen. Das ist ein realistisches Ziel, aber es ist noch früh in der Saison. Jeder hier will jedes Spiel gewinnen, selbst wenn wir im Training spielen. Wir sind Siegertypen. Wir wollen unsere Standards so hoch wie möglich setzen", zitiert "Sky" den Niederländer

"Dieses Jahr haben wir einen großartigen Trainer, einen tollen Trainerstab und großartige Fans. Wenn man das alles betrachtet ist es hart, nicht in der Champions League zu spielen. Alles hier ist bereit dafür, sich mit den besten Teams zu messen. Ich denke, das können wir und das werden wir", so van Persie weiter. Vor allem Trainer Louis van Gaal sei im positiven Sinne "sehr fordernd. Du musst jeden Tag extrem konzentriert sein."

Doch das Team ziehe unter van Gaal an einem Strang: "Wir arbeiten zusammen an diesem Projekt und ich denke, Spiele wie das 4:0 gegen QPR helfen. Wir hatten einen Rückfall beim 3:5 gegen Leicester, aber unter diesen Umständen am vergangenen Wochenende zu gewinnen zeigt, dass wir es auch in schwierigen Spielen können. Darauf müssen wir aufbauen."

Robin van Persie im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung