Fussball

Oldie Yepes im Arsenal-Visier?

SID
Mario Yepes könnte mit 38 Jahren in die Premier League wechseln
© getty

Der 38-Jährige Mario Yepes könnte demnächst in der Premier League aufschlagen. Der derzeit vereinslose Kolumbier wird mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht. Nach dem Verkauf von Thomas Vermaelen zum FC Barcelona sucht Arsene Wenger weiter nach Verstärkungen für den Defensivbereich.

Während der Transferphase im Sommer ist es dem FC Arsenal nicht gelungen, den Abgang von Vermaelen aufzufangen. Zwar wurde mit Calum Chambers ein hoffnungsvolles Talent vom FC Southampton verpflichtet, der auch auf der Innenverteidigerposition spielen kann, dennoch sucht Arsene Wenger weiter in einen Innenverteidiger.

Da das Transferfenster seit dem 1. September geschlossen ist, besteht bis zum Januar nur noch die Möglichkeit vereinslose Spieler zu verpflichten. Übereinstimmenden Medienberichten von der Insel zufolge ist Mario Yepes ins Visier der Gunners gerückt. Der 38-Jährige stand bis zum Ende der vergangenen Saison bei Atlanta Bergamo unter Vertrag, wo sein Vertrag nicht verlängert wurde.

Im Anschluss führte der 101-fache Nationalspieler Kolumbiens seine Mannschaft bei der WM bis ins Viertelfinale, wo erst gegen den Gastgeber Brasilien Schluss war. Bei den Gunners könnte der Verteidiger einen Vertrag bis zum Jahresende unterschreiben um die Lücke bis zum nächsten Transferfenster zu schließen.

Mario Yepes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung