Fussball

Jonas Gutierrez hat Krebs

Von Adrian Franke
Jonas Gutierrez (r.) wurde letztes Jahr nach Norwich ausgeliehen
© getty

Newcastle Untieds Jonas Gutierrez ist an Hodenkrebs erkrankt. Die Behandlung des Argentiniers in seiner Heimat läuft bereits seit längerem, erst jetzt machte er den Fall aber öffentlich.

Beim argentinischen TV-Sender "TyC Sports" verkündete der 31-Jährige, der aufgrund der Chemotherapie bereits seine Haare verloren hat, die schlimme Nachricht: "Als bestätigt wurde, dass ich Krebs habe, bin ich weinend nach Hause gegangen. Das ist das schwierigste Spiel meines Lebens." Monatelang hielt er die Krankheit geheim und verpasste daher zur Überraschung vieler die Saisonvorbereitung.

Auch Newcastle bewahrte, um die Privatsphäre des 31-Jährigen zu schützen, Stillschweigen. "Ich kam zurück nach Argentinien und habe die Kosten übernommen, obwohl ich einen Vertrag mit Newcastle hatte. Geld ist nicht wichtig, meine Gesundheit schon. Ich musste eine Chemotherapie starten. In Argentinien wurde ich dann operiert", erklärte Gutierrez weiter.

Derzeit weilt er noch in seiner Heimat, um sich von dem Eingriff zu erholen. Allerdings wollte er die Schockdiagnose nicht mehr geheim halten. "Ich habe mich entschieden, meine Geschichte zu erzählen, weil es anderen Menschen die Krebs haben helfen könnte", betonte der einstige Nationalspieler: "Wenn man gegen Krebs kämpft, werden alle anderen Probleme unwichtig."

Jonas Gutierrez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung