Ferdinand verlässt Manchester United

SID
Montag, 12.05.2014 | 22:39 Uhr
Rio Ferdinand (l.) ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung
© getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere englische Nationalspieler Rio Ferdinand wird den Rekordmeister Manchester United endgültig verlassen, seine Karriere aber dennoch fortsetzen.

"Ich fühle mich fit, gesund und bin bereit für eine neue Herausforderung", schrieb der 35-Jährige auf seiner Homepage. Manchester hatte dem Verteidiger nach zwölf Jahren keinen neuen Vertrag mehr angeboten.

In dieser Saison bestritt Ferdinand verletzungsbedingt nur 14 Premier-League-Spiele für United. Insgesamt bestritt er 450 Spiele für die Red Devils. 2002 wechselte er für die damalige Rekordablösesumme von 46 Millionen Euro von Leeds United ins Old Trafford.

Rio Ferdinand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung