Zamora schockt Derby

Von Adrian Bohrdt
Samstag, 24.05.2014 | 17:58 Uhr
Bobby Zamora sorgte mit seinem Treffer kurz vor Schluss für den Aufstieg von QPR
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Die Queens Park Rangers sind zurück in der Premier League! Dank eines 1:0-Sieges im Playoff-Finale gegen Derby County steigt QPR trotz eines Platzverweises gegen Gary O'Neil ins Oberhaus auf. Bobby Zamora gelang kurz vor Schluss der nicht mehr erwartete Siegtreffer.

Derby County - Queens Park Rangers 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Zamora (89.)

Rote Karte: O'Neil (59./QPR)

Was für ein irres Finish! Über fast die kompletten 90 Minuten bestimmte Derby County vor 87.347 Zuschauern das Playoff-Finale, brachte den Ball aber nicht ins Tor - es sollte sich rächen, denn mit ihrer zweiten echten Torchance sicherten sich die Rangers den Sieg und damit den Aufstieg in die Premier League. Nach einer Flanke von rechts brachte County-Kapitän Richard Keogh den Ball nicht weg und Bobby Zamora schoss trocken ins lange Eck ein (87.).

Zuvor deutete alles auf einen Derby-Aufstieg hin, begünstigt auch von einem Platzverweis gegen QPR: Gary O'Neil holte Johnny Russell, der andernfalls durch gewesen wäre, von den Beinen, Schiedsrichter Lee Mason beriet sich kurz mit seinem Linienrichter und zeigte anschließend Rot (59.).

Schon zuvor hatte Derby das Spiel im Griff, nach dem Platzverweis wurde die Überlegenheit noch deutlicher. In der ersten Halbzeit blieben die Rangers ohne Schuss aufs Tor, zudem musste Niko Kranjcar nach einer halben Stunde verletzt raus. Die einzige Chance im ersten Durchgang gehörte Derby: Der Freistoß von Jamie Ward aus halblinker Position rauschte an Freund und Feind vorbei, Torhüter Rob Green fischte den Ball aus dem langen Eck (41.).

Nur Derby spielt

Auch im zweiten Durchgang schnürte Derby QPR über den Großteil der Zeit am eigenen Strafraum ein. Die erste Großchance nach der Pause hatten dennoch die Londoner, Charlie Austin setzte den Ball aus zwölf Metern aber freistehend Zentimeter neben den Pfosten (57.).

Vor allem nach dem Platzverweis kamen die Rangers kaum aus der eigenen Hälfte raus. Derby auf der anderen Seite wirkte offensiv allerdings oft zu überhastet und der individuelle Aussetz von Kapitän Keogh sorgte letztlich für die aus Derby-Sicht bittere Entscheidung. "Das ist unfassbar, das war ein unglaublich wichtiges Spiel. Wir haben bis zum Ende gekämpft", strahlte Zamora anschließend.

Die Queens Park Rangers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung