Holt van Gaal Fabregas?

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 07.05.2014 | 12:22 Uhr
Cesc Fabregas spielt seit 2011 für den FC Barcelona
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Noch steht die offizielle Bestätigung der Verpflichtung von Louis van Gaal als neuer Trainer von Manchester United aus, doch der Niederländer soll dem Klub bereits seine Spieler-Wunschliste vorgelegt haben. Diese wird offenbar angeführt von Barcelonas Cesc Fabregas.

Schon vor der Saison hatten die Red Devils den Spanier auf dem Zettel, konnten ihn aber nicht aus Barcelona loseisen. Van Gaal soll laut dem "Daily Star" allerdings über 240 Millionen Euro für neue Spieler ausgeben dürfen und will einen erneuten Versuch bei Fabregas wagen.

Demnach sei der 27-Jährige, dessen Vertrag noch bis 2016 läuft, bei Barca unzufrieden und suche eine neue Herausforderung. Allerdings bringt die Zeitung auch den FC Arsenal, Fabregas' Ex-Klub ins Spiel. Die Londoner haben eine Rückkauf-Klausel und hätten vertraglich das Vorrecht auf ein erstes Angebot, sollte Barca den Offensivmann abgeben.

Auch "Goal" hatte Anfang Mai schon berichtet, dass Arsenal seinen ehemaligen Kapitän gerne zurückholen würde. Demnach soll Trainer Arsene Wenger bereits ein längeres Telefonat mit Fabregas geführt haben, um ihn von einer möglichen Rückkehr zu überzeugen.

Cesc Fabregas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung