Londoner Klubs jagen Mandzukic

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 20.05.2014 | 09:49 Uhr
Maio Mandzukic im neuen Bayern-Trikot - wird es ein rares Bild?
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Sowohl der FC Arsenal, als auch der FC Chelsea haben offenbar die Angel nach Mario Mandzukic vom FC Bayern ausgeworfen. Nachdem der Kroate nicht fürs DFB-Pokalfinale berücksichtigt wurde, scheint das Tischtuch mit Trainer Pep Guardiola zerschnitten. Mit Chelsea könnte es einen spektakulären Tausch geben.

Wie der "Mirror" erfahren haben will, könnte Chelsea, um sich die Dienste des Stürmers zu sichern, umgekehrt Innenverteidiger David Luiz zum FC Bayern schicken. Die Münchner wurden zuletzt vermehrt mit dem Brasilianer in Verbindung gebracht, auch Paris St. Germain und der FC Barcelona sollen Interesse haben.

Ex-Arsenal-Coach George Graham pushte derweil das kolportierte Interesse seines ehemaligen Klubs: "Es ist peinlich, wie wenige Topstürmer sie haben. Mit Giroud hatten sie in dieser Saison nur einen, und seine Form war nicht konstant. Arsenal kann offenbar viel Geld ausgeben und das müssen sie in besondere Spieler investieren, auch wenn diese teuer werden."

Madzukic selbst soll indes Medienberichten zufolge bereits seinen Spint beim FC Bayern ausgeräumt und sich von einzelnen Klub-Mitarbeitern verabschiedet haben. Der 27-Jährige ist noch bis 2016 an die Münchner gebunden, hat sich angeblich aber wegen seines arroganten Verhaltens mit Trainer Pep Guardiola überworfen.

Mario Mandzukic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung