Fussball

Liverpool will Gerrard bis 2016 halten

Von Marco Nehmer
Die Fans im Rücken: Steven Gerrard ist eine Legende bei den "Reds"
© getty

Der Reds-Kapitän spielt eine herausragende Saison für den englischen Spitzenreiter und zeigt noch keine Alterserscheinungen. Brendan Rodgers stellt einen neuen Vertrag in Aussicht.

Steven Gerrard steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Liverpool. Der Kapitän der Reds, dessen Vertrag nach der kommenden Saison ausläuft, soll ein weiteres Jahr gehalten werden. Die Chancen stehen gut, dass die Vereinsikone damit zum Rekordspieler aufsteigt.

"Wir wollen Steven im Sommer mit einem neuen Vertrag ausstatten", sagte Liverpool-Trainer Brendan Rodgers dem "Liverpool Echo". Gerrards Kontrakt läuft im Juni 2015 aus, soll dem Vernehmen nach aber um ein Jahr ausgeweitet werden. Der Reds-Kapitän wäre dann 36 Jahre alt, seinem Coach zufolge gehört er aber noch immer zu den Besten.

"Ich denke, er wird auch in Zukunft eine Schlüsselrolle in unserer Mannschaft einnehmen", erklärte Rodgers. Während andere Klubs ab einem gewissen Alter ihrer Spieler nur zögerlich verlängern würden, sei das bei Gerrard nicht nötig. "Er hat noch so viel zu bieten und ich will ihn weiter an meiner Seite wissen."

"Seine Spielintelligenz ist einmalig"

Besonders in der laufenden Saison stellte der 33-Jährige seinen Wert erneut unter Beweis. In der Premier League trug er mit bislang 13 Toren und elf Vorlagen zum Höhenflug der Reds bei, die erstmals seit 1990 wieder Meister werden können. "Seine Spielintelligenz ist einmalig", so Rodgers, "er verbessert sich nach wie vor".

Gerrard, der derzeit seine 16. Saison im Liverpooler Dress spielt, absolvierte bisher 667 Spiele für seinen Klub und könnte im Idealfall zum Ende seiner Vertragslaufzeit Rekordspieler Jamie Carragher eingeholt haben. Der vor der laufenden Saison zurückgetretene Innenverteidiger kommt für die Reds auf 737 Partien.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung