Rodgers: "Werden uns verbessern"

SID
Montag, 12.05.2014 | 11:30 Uhr
Brendan Rodgers will mit dem FC Liverpool stärker zurückkehren
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Seine Enttäuschung ob der knapp verpassten Meisterschaft konnte Brendan Rodgers nicht ganz verbergen. Dennoch bewies der Trainer des FC Liverpool Größe, gratulierte Meister Manchester City - und kündigte an, mit seiner jungen Mannschaft stärker denn je zurückzukehren. Als Misserfolg will er die Saison keineswegs werten.

"Die Spieler waren großartig. Wir haben sehr, sehr gut gespielt, aber am Ende eben nicht gewonnen. Wir sind Zweiter hinter einer großartigen Mannschaft geworden. Ich möchte Manchester City gratulieren, die mit einem exzellenten Trainer und einer Weltklasse-Mannschaft Meister geworden sind", sagte Rodgers zu "Sky Sports".

Auch mit der Saison seines Teams war Rodgers dennoch sehr zufrieden: "Bis zum letzten Spieltag hatten wir eine Chance auf den Titel. Mit einem Team, das letzte Saison noch Siebter geworden ist. Wir wissen, dass wir uns noch verbessern werden."

Von den dramatischen Ereignissen dieser Saison könne seine junge Mannschaft lernen, so Rodgers weiter. Liverpool hatte bis zum vorletzten Spieltag alles in eigener Hand und führte am 37. Spieltag schon mit 3:0, bevor Crystal Palace binnen zwölf Minuten 3 Tore aufholte und die Meisterträume der Reds zunichte machte. Der 2:1-Sieg gegen Newcastle United am Wochenende war aufgrund des gleichzeitigen City-Sieges gegen West Ham (2:0) letztendlich wertlos.

Der FC Liverpool im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung