Spiele beginnen sieben Minuten später

SID
Freitag, 21.03.2014 | 15:29 Uhr
Bei der Katastrophe verloren 96 Menschen ihr Leben
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Im Gedenken an die Opfer der Hillsborough-Katastrophe vor 25 Jahren werden sämtliche Spiele vom 11. bis zum 14. April mit sieben Minuten Verspätung angepfiffen. Dies gab die FA am Freitag bekannt.

Am 15. April 1989 waren in Sheffield beim Halbfinale im FA-Cup gegen Nottingham Forrest 96 Fans des FC Liverpool ums Leben gekommen.

Das Spiel in Hillsborough war sechs Minuten nach dem Anpfiff abgebrochen worden, dutzende Menschen wurden auf einer völlig überfüllten Tribüne zu Tode gequetscht. Mit der symbolischen Verzögerung über diese sechs Minuten sowie einer anschließenden siebten Schweigeminute will die FA die Opfer der schlimmsten Katastrophe im britischen Sport ehren.

"Als Zeichen des Respekts und der Erinnerung an jene, die in Hillsborough ihr Leben verloren haben, werden alle Spiele im FA-Cup, der Premier League, der Football League und der Football Conference sieben Minuten später beginnen als ursprünglich geplant", hieß es in einem Statement der FA.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung