Rekordablöse von 200 Millionen

Plant ManCity Messi-Coup?

SID
Freitag, 07.03.2014 | 10:10 Uhr
Lionel Messi könnte zum teuersten Spieler aller Zeiten werden
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Spanischen Medienberichten zufolge bastelt Manchester City an einer Verpflichtung von Lionel Messi vom FC Barcelona. Eine Ablösesumme von etwa 200 Millionen Euro steht im Raum.

Wie "El Confidencial" berichtet, plant Salaiman Al-Fahim ein neues Rekordangebot für den Argentinier. Der Geschäftsführer der Hydra Properties war maßgeblich an der Übernahme der Citizens durch das Scheichtum aus Abu Dhabi verantwortlich und soll demzufolge ein Paket von gut 200 Millionen Euro schnüren, um Messi auf die Insel zu locken.

Demnach wäre der mehrfache Weltfußballer einem Wechsel nicht abgeneigt, auch wenn Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu vor kurzem erklärte, er "stehe nicht zum Verkauf."

Doppelt so teuer wie Bale und CR-7

Mit der Ablösesumme würde Manchester City in neue Dimensionen vorstoßen. Die bisherige Rekordablöse beläuft sich auf rund jeweils 100 Millionen Euro bei den Transfers von Gareth Bale und Cristiano Ronaldo zu Real Madrid.

Konkurrenz erhalten die Engländer laut der spanischen Website aus Frankreich. Auch Paris Saint-Germain spiele mit dem Gedanken, einen Versuch im Sommer zu starten. Bereits mehrfach war über das Interesse der Franzosen am 26-Jährigen berichtet worden.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung