Demba Ba will nach Italien

Medien: Chelsea jagt Lallana

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 26.03.2014 | 16:09 Uhr
Adam Lallana hat diese Saison schon achtmal getroffen
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Der FC Chelsea ist offenbar an Adam Lallana interessiert und soll wegen des Kapitäns des FC Southampton bereits angefragt haben. Demba Ba will die Blues indes verlassen und träumt von einem Wechsel in die Serie A.

Wie "Sky Italia" gemäß des italienischen Journalisten Tancredi Palmeri erfahren haben will, hat Chelsea bereits Kontakt zu Lallana aufgenommen und will den Mittefeldspieler im Sommer an die Stamford Bridge locken.

Auch Manchester United wurde mit dem 25-Jährigen zuletzt in Verbindung gebracht. In jedem Fall wird ein Transfer nicht günstig: Lallana steht in Southampton noch bis 2018 unter Vertrag.

Derweil will ein anderer Spieler die Londoner verlassen. Demba Ba kommt in dieser Saison bei den Blues nicht über die Rolle als Joker hinaus und erklärte in der "Gazzetta dello Sport": "Ich vermisse die Kontinuität. Ich bin Fußballer und will spielen. Das ist mein Ziel für die nächste Saison. Mein Agent hat bereits mit dem Klub gesprochen und ich werde beginnen, mit anderen Klubs zu verhandeln."

Bas Vertrag bei Chelsea läuft noch bis 2016, dennoch wünscht er sich einen Tapetenwechsel: "Ich hoffe, dass ich die bestmögliche Lösung finde. Ich würde gerne in England bleiben, aber interessiere mich auch für andere Ligen. Ich will die Serie A mal ausprobieren, aber im Moment gibt es nichts Konkretes. Einige Teams in Italien spielen aber tollen Fußball."

Adam Lallana im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung