Vertrag des Routiniers läuft aus

Chelsea in Gesprächen mit Terry?

Von Marco Nehmer
Freitag, 21.03.2014 | 11:02 Uhr
John Terry spielt bei den Blues eine starke Saison
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Der "Skipper" ist wiedererstarkt. Unter Jose Mourinho spielt John Terry im Trikot des FC Chelsea derzeit eine der besten Saisons seit Jahren. Offenbar sind die Blues nun bereit, den auslaufenden Vertrag mit dem Routinier zu verlängern.

Wie der "Telegraph" berichtet, haben die Gespräche zwischen beiden Parteien kürzlich begonnen. Terry, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, soll nach dem Wunsch des Vereins an der Stamford Bridge bleiben - allerdings zu angepassten Konditionen.

Seit einiger Zeit bieten die Blues ihren Profis jenseits der 30 nur noch Ein-Jahres-Verträge an. Davon wolle man auch im Fall des 33 Jahre alten Terry nicht abweichen. Auch das Wochengehalt von umgerechnet 180.000 Euro soll offenbar moderat gekürzt werden.

Interesse aus dem Ausland

Das Blatt vermutet, die Verhandlungen könnten sich ziehen, weil dem Innenverteidiger lukrative Angebote aus dem Ausland vorliegen sollen. Priorität des Spielers sei es allerdings, eine Einigung mit den Londonern zu erzielen - nicht zuletzt, da Mourinho eine hohe Meinung von seinem Kapitän hat und Erfahrung im Team schätzt.

Terry, unter Roy Hodgson aus der Nationalmannschaft ausgemustert, trägt in dieser Saison maßgeblich zum Chelsea-Höhenflug bei. Der "Skipper" verpasste lediglich zwei Spiele und sorgte mit seinen Abwehrkollegen dafür, dass die Blues mit 23 Gegentoren die beste Defensive der Liga stellen.

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung