Newcastle: Große Kritik an Transferpolitik

Sportdirektor Kinnear zurückgetreten

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 10:51 Uhr
Joe Kinnear (r.) hat die Konsequenzen aus der Kritik an seiner Person gezogen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)

Newcastle United und sein Sportdirektor Joe Kinnear gehen künftig getrennte Wege. Kinnear ist nach ständiger Kritik an seiner Transferpolitik von seinem Amt zurückgetreten. Erst im vergangenen Sommer hatte der 67-Jährige einen Dreijahres-Vertrag unterzeichnet.

Einer der Hauptgründe für die Kritik waren die Transfers in der laufenden Saison, in der Kinnear in Loic Remy und dem Gladbacher Luuk de Jong lediglich zwei Spieler auf Leihbasis verpflichten konnte.

Die Fans des Magpies waren besonders verärgert über den Verkauf von Mittelfeldspieler Yohan Cabayé für eine Ablöse von 25 Millionen Euro in der vergangenen Woche nach Paris St. Germain, ohne dass Kinnear für einen Ersatz gesorgt hatte.

Newcastle United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung