Über 900 Millionen Euro in dieser Saison

Transferrekord in der Premier League

SID
Samstag, 01.02.2014 | 17:46 Uhr
Juan Mata war mit knapp 45 Millionen Euro der Rekordtransfer des Winters
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Die Premier-League-Klubs haben im Wintertransferfenster einen neuen Rekord aufgestellt: Wie der "Mirror" unter Berufung auf den Wirtschaftsprüfer "Deloitte" berichtet, wurden in dieser Saison bereits über 900 Millionen Euro ausgegeben.

So sollen die Teams im Winter, angetrieben durch den 45-Millionen-Euro-Wechsel von Juan Mata vom FC Chelsea zu Manchester United, im Winter insgesamt fast 160 Millionen Euro ausgegeben. Spitzenreiter waren dabei jedoch die Blues, die sich mit Bertrand Traore, Nemanja Matic, Mohamed Salah und Kurt Zouma gleich vier neue Spieler holten.

Damit steigt der Gesamtumsatz auf umgerechnet 926 Millionen Euro und durchbrach dabei zum ersten Mal die 850-Millionen-Marke.

"Dabei muss man bedenken, dass die Aufgaben von den neuen Rekordeinnahmen der Klubs herrühren, vor allem dank der neuen Fernseh-Deals", erklärte Dan Jones von "Deloitte". Gleichzeitig hätte die Hälfte der englischen Klubs überhaupt nichts ausgegeben.

Teuerster Transfer in dieser Saison bleibt Mesut Özil, der für etwa 50 Millionen Euro von Real Madrid zum FC Arsenal gewechselt war. Winterrekord bleibt allerdings 2011, als Fernando Torres und Andy Carroll für zusammen über 100 Millionen Euro ihre Klubs gewechselt hatten.

Juan Mata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung