Mourinho über Konkurrenz in der Premier League

"Liverpool ein privilegierter Chihuahua"

Von David Wünschel
Freitag, 14.02.2014 | 14:33 Uhr
Chelsea-Coach Jose Mourinho ist immer gut für einen Scherz
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Chelsea-Coach Jose Mourinho hatte sein Team als "Pony" im Titelrennen in der Premier League bezeichnet. Liverpool-Coach Brendan Rodgers verglich seine Mannschaft umgehend mit einem Chihuahua - allerdings ein "privilegierter Chihuahua", wie Mourinho nun erklärte.

Zuletzt hatte Mourinho Chelsea als das "Pony" im Pferderennen um die englische Meisterschaft bezeichnet. Laut dem "Mirror" legte Rodgers nach dem Last-Minute-Sieg am Mittwoch gegen Fulham (3:2) sogar noch einen drauf: "Ich mache diesen ganzen Pferde-Kram nicht mit. Jose ist in diesen Sachen ziemlich gut. Wir sind dann vielleicht die Chihuahuas, die zwischen den Beinen der Pferde laufen. Aber wir werden jedes Spiel besser."

Die Antwort des schlagfertigen Portugiesen ließ nicht lange auf sich warten. "Liverpool hat einen großen Vorteil, weil sie nicht in der Champions League spielen", behauptete Mourinho seinerseits in der "Daily Mail".

"Wenn Brendan ein Chihuahua ist, dann einer, der oft trainiert und sich oft ausruht. Die anderen Hunde können nicht trainieren und sich ausruhen, weil sie jeden dritten Tag spielen."

"Brendan ist mein Freund"

Brendans Chihuahua sei daher ein "privilegierter Chihuahua". In der nächsten Saison werde er sehen, was es bedeute, in "drei, vier unterschiedlichen Wettbewerben" antreten zu müssen.

Dennoch ist Liverpool Mourinhos zweite Wahl für die Meisterschaft in der englischen Liga. "Wenn wir nicht gewinnen, dann will ich, dass Brendan gewinnt", so der 51-Jährige, "denn Brendan ist mein Freund. Wenn ich gegen meinen Freund spiele, wollen wir beide gewinnen. Aber wenn ich nicht gewinne, dann soll es Brendan tun."

In der Tabelle der Premier League liegt Chelsea derzeit mit vier Punkten Vorsprung auf den viertplatzierten FC Liverpool an der Spitze.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung