Französischer Terry-Nachfolger?

Medien: Chelsea holt Zouma

SID
Donnerstag, 30.01.2014 | 20:03 Uhr
Kurt Zouma gilt als eines der größten französischen Innenverteidiger-Talente
© getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Kurt Zouma steht angeblich kurz vor seinem Wechsel von der AS Saint-Etienne zum FC Chelsea. Angeblich überweisen die Blues 15 Millionen Euro für den 19-Jährigen.

Nach Informationen von "RMC Sport" wechselt Zouma allerdings erst im Sommer in die Premier League. Zouma, der angeblich einem Fünfjahresvertrag an der Stamford Bridge zugestimmt hat, könnte in der Innenverteidigung die Nachfolge von John Terry übernehmen.

Der Franzose mit zentralafrikanischen Wurzeln hatte zuletzt für Aufregung gesorgt, als er Thomas Guerbert vom FC Sochaux am 12. Spieltag der Ligue 1 übel foulte. Sein Gegner brach sich dabei das Bein, Zouma wurde zehn Spiele gesperrt.

Kurt Zouma im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung