Samstag, 25.01.2014

Wenger will Transfer nicht ausschließen

Draxler: Arsenal und Schalke einig?

Übereinstimmenden Medienberichten aus England und Deutschland zufolge haben sich der FC Arsenal und der FC Schalke auf eine Ablösesumme für den Transfer von Julian Draxler geeinigt. Gunners-Trainer Arsene Wenger bestritt nicht, dass der deutsche Nationalspieler schon im Januar in die Premier League wechseln könnte.

Bei Schalke 04 fällt Julian Draxler seit Dezember aus
© getty
Bei Schalke 04 fällt Julian Draxler seit Dezember aus

"Ehrlich gesagt, schließe ich das nicht aus", sagte Wenger nach dem 4:0 gegen Coventry City im FA-Cup den wissbegierigen Journalisten: "Aber im Moment kann ich Ihnen gegenüber nichts bekannt geben."

Anfang Januar hatte sich mit Theo Walcott Arsenals gefährlichster Außenstürmer verletzt. Diese Vakanz könnte Draxler füllen. Allerdings erklärte Wenger, eine Verpflichtung für die von den englischen Medien kolportierte Ablösesumme von 42 Millionen Euro sei nicht zwingend nötig.

"Es ist noch nichts passiert. Wir haben keine Bedürfnisse auf den Flügeln, Chamberlain kommt zurück. Wir haben viele Spieler für die Flügel", sagte der Franzose, konnte sich ein breites Grinsen anschließend aber nicht verkneifen.

Alex Oxlade-Chamberlain hatte zuletzt sein Comeback gegeben. Der Engländer hatte sich am 1. Spieltag gegen Aston Villa eine Knieverletzung zugezogen und fiel für sämtliche Hinrundenspiele aus. Erst zu Rückrundenbeginn feierte mit einem Kurzeinsatz sein Comeback.

Julian Draxler im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.