Trotz vieler Anfragen

Mourinho will de Bruyne behalten

SID
Freitag, 03.01.2014 | 14:32 Uhr
Kevin De Bruyne kommt unter Jose Mourinho beim FC Chelsea kaum zum Zug
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

José Mourinho vom FC Chelsea denkt offenbar nicht an einen Verkauf des heftig umworbenen belgischen Mittelfeldspielers Kevin de Bruyne.

"Ich will nicht, dass er den Klub verlässt. Aber es gibt eine Menge Anfragen von anderen Vereinen", sagte der portugiesische Startrainer am Freitag.

Zuletzt war heftig über eine Rückkehr de Bruynes in die Bundesliga spekuliert worden. Angeblich ist der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung interessiert. VfL-Manager Klaus Allofs hatte den 22-Jährigen 2012 auf Leihbasis zu seinem damaligen Arbeitgeber Werder Bremen gelotst.

Kevin De Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung