Stürmersuche bei Arsenal

Wenger: Berbatov kein Thema

SID
Freitag, 03.01.2014 | 15:11 Uhr
Dimitar Berbatov ist trotz aller Spekulationen nicht auf der Wunschliste von Arsene Wenger
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Arsene Wenger hat Gerüchten um einen möglichen Wechsel von Dimitar Berbatov vom FC Fulham zum FC Chelsea einen Riegel vorgeschoben. Der Coach des FC Arsenal schloss aber nicht aus, einen anderen Stürmer zu verpflichten, sollte Nicklas Bendtner länger ausfallen.

"Berbatov ist kein Name, mit dem wir uns momentan beschäftigen", wird Wenger vom "Guardian" zitiert: "Wir haben auf dem Transfermarkt noch nichts unternommen, noch niemanden kontaktiert."

Zuvor hatten mehrere Medien spekuliert, Arsenal könnte Berbatov, dessen Vertrag bei Fulham am Saisonende ausläuft, noch im Januar zu einem günstigen Preis holen. Wenger will aber zunächst abwarten, wie lange Bendtner (Knöchelverletzung) ausfallen wird.

Alles hängt von Bendtner ab

"Wir analysieren die Situation. Wenn wir genauere Informationen haben, werden wir eine Entscheidung treffen. Es hängt davon ab, wie lange Bendtner ausfällt", erklärte Wenger.

Steht der Däne länger nicht zur Verfügung, wird die Verpflichtung eines Stürmers wieder ein Thema werden. "Aber ich werde nicht über irgendwelche Namen spekulieren", so Wenger.

Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung