Medien: Arsenal will Draxler sofort

Von Marco Heibel
Mittwoch, 15.01.2014 | 13:34 Uhr
Julian Draxler (M.) könnte bald für Arsenal jubeln
© getty
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Englischen Medienberichten wird die deutsche Kolonie beim FC Arsenal womöglich noch im Januar um einen weiteren Spieler reicher. Angeblich sind die Gunners nämlich bereit, Julian Draxler für 45 Millionen Euro Ablöse aus seinem Vertrag beim FC Schalke 04 zu kaufen. Arsene Wenger sieht in dem 20-Jährigen offenbar den neuen van Persie.

Wie die "Daily Mail" berichtet, möchte der Gunners-Coach die Verletztenmisere im Angriff des englischen Tabellenführers beheben, indem er den eigentlich für den Sommer geplanten Draxler-Transfer in die laufende Transferperiode vorzieht.

Der Techniker laboriert allerdings an den Folgen eines schweren Muskelfaserrisses. Mit seiner Einsatzfähigkeit wird nicht vor Februar gerechnet.

Draxler als neuer van Persie?

Die Engländer berichten weiter, dass Wenger Draxler eine ähnliche Entwicklung zutraut wie Robin van Persie. Der Niederländer hatte seine Karriere bei den Gunners als Flügelstürmer begonnen, ehe er zu einem der torgefährlichsten Mittelstürmer des Planeten avancierte und 2012 zu Manchester United wechselte.

Fakt ist: Draxler steht auf Schalke noch bis 2018 unter Vertrag. Er besitzt eine Ausstiegsklausel über 45,5 Millionen Euro. Diese greift allerdings erst im Sommer. Folglich wäre ein Wechsel im Winter reine Verhandlungssache zwischen den beiden Vereinen.

Zur kommenden Saison hat Schalke mit dem Noch-Leverkusener Sidney Sam bereits einen möglichen Draxler-Nachfolger verpflichtet. Auch eine Rückkehr von Tottenhams Lewis Holtby nach Gelsenkirchen ist in der englischen Presse ein heißes Thema.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung