Merkel sieht die Gelb-Rote Karte

SID
Sonntag, 12.01.2014 | 12:56 Uhr
Alexander Merkel wechselte kürzlich von Udinese nach England
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Missglückter Einstand von Alexander Merkel beim englischen Zweitligisten FC Watford: Der deutsche Junioren-Nationalspieler unterlag bei seinem Debüt im Dress von Watford gegen den FC Reading mit 0:1 (0:1) und sah in der vierten Minute der Nachspielzeit nach einem Foul an Nick Blackman die Gelb-Rote Karte.

Zuvor war er in der 41. Minute wegen unsportlichen Verhaltens verwarnt worden.

Merkel war Anfang Januar vom italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio nach Watford gewechselt. Der in Kasachstan geborene Mittelfeldspieler war 2008 aus der Jugend des Bundesligisten VfB Stuttgart in die Nachwuchs-Abteilung des AC Mailand gewechselt. Nach dem Wechsel zum FC Genua wurde Merkel noch einmal an Milan ausgeliehen. Vor einem Jahr war der Wechsel nach Udine erfolgt.

Fußball in England

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung