Rooney beendet Gespräche mit United

Von Marco Heibel
Mittwoch, 11.12.2013 | 14:04 Uhr
Gescheitert: Wayne Rooney verlängert vorerst nicht bei Manchester United
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Stürmerstar Wayne Rooney möchte offenbar vorerst nicht mehr mit Manchester United über eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrags reden. Der aktuelle Kontrakt des Torjägers bei den Red Devils läuft noch bis 2015. Der Klub bietet dem 28-Jährigen angeblich einen neuen Vierjahresvertrag.

"Wayne widersteht sämtlichen Versuchen des Vereins. Er weiß, dass er in seiner aktuellen Form mit einem in eineinhalb Jahren auslaufenden Vertrag alle Asse in der Hand hält", sagte ein Rooney-Vertrauter zu "goal.com".

Weiterhin verriet die Quelle, dass der englische Nationalstürmer offen für Angebote von Top-Vereinen aus der Premier League und dem Ausland sein soll. United-Trainer David Moyes hatte zuletzt noch davon gesprochen, dass die Verhandlungen mit Rooney "auf einem guten Weg" seien.

Manchester United spielt derzeit seine schwächste Saison seit Jahren. Nach 15 Spieltagen rangiert der englische Rekordmeister in der Premier League nur auf Rang neun.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung